Kadernominierung: FIBA 3×3 U18 Europe Cup

Bundestrainer Kay Blümel hat den Kader für den FIBA 3×3 U18 Europe Cup der Jungen nominiert. Vom 31. August bis zum 2. September spielen zwölf Nationen im ungarischen Debrecen um den begehrten EM-Titel. Kapitän Nemanja Nadjfeji sagte im Interview am Rande der ING German 3×3 Championship in Hamburg: „Wir wollen immer um den ersten Platz kämpfen, das ist auch bei der EM unser Ziel. In der Quali haben wir gemerkt, dass wir gut mithalten können.“

Mit einem dritten Platz beim Qualifikationsturnier in Bari/Italien sicherte sich die DBB-Auswahl Anfang August die Teilnahme an der EM. Nur gegen das Team aus der Ukraine musste man sich dort geschlagen geben. Die Ukraine ist in Debrecen einer der beiden Gruppengegner der U18-Jungen. Dort wollen die Adlerträger die erstgesezten Osteuropäer endlich schlagen. Außerdem bekommt man es mit Tschechien zu tun. Der genaue Spielplan für die Vorrunde steht noch nicht fest.

Nominiert sind: Quirin Emanga (BSG Ludwigsburg), Lukas Herzog (BSG Ludwigsburg), Nemanja Nadjfeji (SV03 Tübingen, Foto) und Max Stölzel (RSV Eintracht Stahnsdorf,)

Auf Abruf: Eric Massing (BSG Ludwigsburg) und Daniel Zacek (SV 03 Tübingen)

Betreut wird das Team von Bundestrainer Kay Blümel und Physiotherapeutin Yvonne Erler. Delegationsleiter beim FIBA 3×3 U18 Europe Cup Peter Wüllner, Mitglied des Jugendausschusses.