„Baseline zu Baseline – der DBB-Podcast“ mit Svenja Brunckhorst

„Mit 3×3 nach Tokyo!“ So beginnt der Titel unserer aktuellen Folge des DBB-Podcasts „Baseline zu Baseline“ (ab Do., 13. Mai 2021, 14.00 Uhr). Wieder einmal auf einen „road trip“ haben sich die beiden Moderatoren Lucas Kröger und Moritz Schäfer begeben, nach Berlin mit Dirk Nowitzki ging es dieses Mal nach Hannover, wo sich Svenja Brunckhorst, Kapitänin der Damen-Nationalmannschaft im 5gegen5 und aktuelle 3×3-Nationalspielerin, den Fragen gestellt hat.

Um sich den Traum von den Olympischen Spielen zu erfüllen, hat Svenja Brunckhorst einen anderen zumindest vorläufig pausiert. Statt 5gegen5 spielt sie nun erstmal 3×3 – und das mit vollem Einsatz. Gemeinsam mit ihren Teamkolleginnen bereitet sie sich am neuen 3×3-Bundesstützpunkt in Hannover als Mitglied der Sportfördergruppe der Bundeswehr auf die anstehende Olympia-Qualifikation in Graz vor. Im Gespräch spricht sie über den Wechsel von 5gegen5 zu 3×3, den (vorübergehenden?) Abschied aus Wasserburg, die absolvierte Grundausbildung bei der Bundeswehr und ihren anderen großen Basketball-Traum, den sie sich unbedingt noch erfüllen will: Die Qualifikation für die Basketball-Europameisterschaft mit der Damen-Nationalmannschaft.

Zu nervös, um sich an ihr erstes Länderspiel zu erinnern? Anne Delafosse (geb. Breitreiner) als quasi der Nowitzki für Brunckhorst? „Ihr habt keine Ahnung, was ihr hier macht, oder“? Diese und viele weitere Fragen werden im Podcast beantwortet. Es wird gelacht, gefrotzelt, aber natürlich auch ganz ernsthaft über die tolle neue Basketball-Disziplin 3×3 gesprochen. Hörbefehl!!

Folge 27 „Baseline zu Baseline“ auf Apple PodcastsSpotifyDeezer und Stitcher!